Full-Mouth-Desinfection (FMD)

Die Full-mouth-desinfection (FMD) ist eine Behandlungsmöglichkeit zur Reduzierung von schädlichen Keimen in der Mundhöhle, indem versucht wird, alle Nischenbereiche, die den Keimen Unterschlupf bieten, zu säubern. Die FMD stellt eine effektive Behandlungsoption bei Vorliegen einer sog. Parodontitis (Entzündung des Zahnhalteapparates) dar.

Durchführung: Der Wirkstoff Chlorhexidin-diglukonat (CHX) wird in Form von Mundspülungen, Sprays, Gelen und Lacken im gesamten Mundraum (Zahnfleischtaschen, Zungenrücken Mundboden, Rachen, Gaumen) appliziert und soll dort während einer 5-minütigen Kontaktzeit die Zahl freien Bakterien wirksam gesenkt werden.

Untersuchungen haben gezeigt, dass damit 90% der Keime des schädlichen Biofilms beseitigt werden können. Da die Keime im Laufe der Zeit wieder nachwachsen, muss die Behandlung wiederholt werden.

Zurück